Zahnfleischerkrankungen

Die meisten Menschen denken bei der täglichen Zahnpflege hauptsächlich an die Sauberkeit ihrer Zähne, viele vergessen dabei, dass die Gesundheit des Zahnfleisches von noch größerer Wichtigkeit für den Erhalt der Zähne ist. Denn gesundes Zahnfleisch ist bei weitem nichts selbstverständliches, dabei stellt eine Zahnfleischentzündung ein großes Risiko dar. Eine große Zahl von erwachsenen Menschen ist heute von der Paodontitis betroffen – der Fachbegriff für ein entzündetes Zahnfleisch. Die meisten von den Betroffenen wissen gar nichts davon. Denken Sie bei Ihrem nächsten Zahnarztbesuch deshalb daran, einen Schnelltest zu machen. Dieser Test gibt Ihnen über den Gesundheitszustand Ihres Zanfleisches Auskunft. Dabei sind die ersten Anzeichen einer Zahnfleischerkrankung ohnehin kaum zu übersehen. Zahnfleischbluten (beim Zähneputzen) und Mundgeruch sind die ersten Anzeichen. Sehen Sie nicht darüber hinweg. Eine Entzüdung des Zahnfleisches bedeutet gleichsam eine Entzündung des Zahnhalte-Apparates. Durch die Ansammlung von Zahnstein und Zahnbelag kommt es zueiner großen Menge von Bakterien, die das Zahnfleisch schädigen, als Resultat ist mit einer Gingivitis, der Entzündung des Zahnfleisches zu rechnen. Das Gefährliche daran sind die Folgen: wird eine Gingivitis denn nicht rechtzeitig von Ihrem Zahnarzt behandelt, so kommt es zum Übergriff der Entzündung des Zahnfleisches auf den Zahnapparat – hierbei handelt es sich schließlich um die Parodontitis. Ist der Zahnhalteapparat einmal geschädigt, kommt es zu einer Ablösung des Zahnfleisches vom Zahn. Man nennt dies die Entstehung einer Zahnfleischtasche. Diese Zahnfleischtaschen sind zu Beginn der Erkrankung noch nicht so tief, ist aber der Krankheitszustand Parodontitis noch länger anhaltend, wird immer mehr vom Zahnhalteapparat und in weiterer Folge auch der Knochen zerstört. Aus den immer tiefer werdenden Zahnfleischtaschen werden Knochentaschen und die Zähne werden mit fortgeschrittenem Knochenabbauch naturgemäß immer lockerer. Am Ende ist dann mit einem Verlust des Zahnes durch Parodontitis zu rechnen.  

Keywords: ,
Autor:  - georg bertha
bertha@mailhub.at
Teilen |
Banner 468x60