Superlastminute

Überraschungsurlaub mit Superlastminute. Keine Lust auf langfristige Urlaubsplanung? Offen für neue Eindrücke aus fremden Ländern? Spontane Entscheidungen und Abenteuerlust? Wer all diese Fragen für sich mit „ja“ beantworten kann, der könnte sich überlegen, ob er seinen diesjährigen Urlaub nicht Superlastminute buchen möchte. Last Minute war gestern! Statt 14 Tagen Zeit zwischen Buchung und Anreise sind beim Superlastminute Angebot nur 3 Tage bis zum Anreisetag vorgesehen. Wer will, kann sich also mit dem Partner oder besten Kumpel am Abend vor den PC setzen, eine kurze Abstimmung halten, wohin es gehen soll, beim Reiseveranstalter online buchen und am nächsten Tag schon im Flieger sitzen. Die Freiheit ist nahezu grenzenlos, denn Superlastminute muss keineswegs „Cluburlaub“ bedeuten! Auch Individual- und Abenteuer-Urlauber, die nicht an einem festen Ort bleiben wollen, können ihren Flug Superlastminute buchen – das Hotel entfällt in diesem Fall. Entweder packt man dann einfach Trekking-Rucksack, Zelt und Isomatte oder man gönnt sich einen Mietwagen und fährt spontan von Ort zu Ort, um eine nächtliche Bleibe zu finden. Apropros „Mietwagen“: Der sowieso schon günstige Superlastminute Preis wird noch billiger, wenn man das Auto nicht separat vor Ort leiht, sondern sich für ein Fly&Drive-Angebot des Reiseveranstalters entscheidet. Eine besondere Form des Superlastminute kann auch das „Glückshotel“ oder „Hotelroulette“ sein. Hierbei wählt man gar nicht erst ein bestimmtes Reiseziel samt Unterbringung, sondern lässt sich überraschen! Natürlich darf man eigene Präferenzen nennen, die gewünschte Hotelkategorie angeben und das Reiseziel grob eingrenzen, doch wohin es genau gehen wird, erfährt man erst am Flughafen. Die Vorteile dieser ungewöhnlichen Reise-Idee: Zum einen sind die entsprechenden Angebote äußerst günstig, da die Reiseveranstalter überschüssige Leistungspakete auf diese Weise gezielt verteilen können und nicht auf ihnen sitzen bleiben. Und zum anderen ist da dieser Hauch von Abenteuer, der am Ende vielleicht sogar von einer freudigen Überraschung gekrönt wird. Es besteht nämlich die Möglichkeit, dass der Reisende ein Upgrade auf seine Hotelkategorie erhält, nämlich dann, wenn in seinem gewünschten Sternebereich keine Zimmer mehr frei waren. So landet man vielleicht wider Erwarten im Fünf-Sterne Luxushotel und kann es sich so richtig gut gehen lassen – zum günstigen Superlastminute Preis.

Keywords: , ,
Autor:  - Max Neugebauer
jsartikel@seos-club.de
Teilen |
Banner 468x60